Wer unterrichtet mich? Dozenten an der DAV

Das Studium an der DAV ist ein BWL-Studium mit den Schwerpunkten Internationales Logistikmanagement und Supply Chain Management. Durch diese Ausrichtung sind die Studieninhalte breit gefächert und entwickeln die Grundkenntnisse aus der kaufmännischen Berufsausbildung konsequent weiter. Unsere Dozenten aus der freien Wirtschaft sorgen dabei stets für eine aktuelle Praxisorientierung.


Derzeit unterrichten knapp fünfzig Dozenten an der DAV. Alle Dozenten, die den Unterricht gemeinsam mit der Studienleitung gestalten, haben sich bereits an einer Hochschule oder in der freien Wirtschaft einen Namen gemacht. Von den Praktikern arbeiten einige als Berater, andere sind parallel weiterhin in namhaften Unternehmen in Führungspositionen tätig - Trends und aktuelle Entwicklungen finden somit "in Echtzeit" den Weg in den Unterricht.

Studienleiter Thomas Zink

Erfahrungsberichte, wie es in der Praxis läuft, veranschaulichen die Theorie und machen sie greifbar. Gastvorlesungen von interessanten Persönlichkeiten, Aufsteigern und Firmengründern aus aller Welt sowie "Kaminabende" mit etablierten Unternehmern und Start-ups ergänzen den Stundenplan.

Eins haben alle Unterrichtenden gemeinsam: Das ehrliche Interesse, ihr Wissen an die nächste Generation von Logistikern weiterzugeben und Karriereplanungen zu unterstützen. Für jeden von ihnen ist es nicht bloß irgendeine Dozententätigkeit, sondern die Leidenschaft für die Entwicklung der Branche und echter Logistikprofis.

Gerold Gloger, Dozent für Logistik

Sven Gunnar Peterson, Dozent für Verkehrsbetriebslehre und Außenwirtschaft

Das Dozenten-Team besteht aus weiblichen und männlichen Dozenten ab Mitte Dreißig. Bei allen ist die Verbundenheit mit der DAV groß: Dozenten, deren Weg einmal an die DAV geführt hat, bleiben manchmal sogar bis zum Schluss ihrer Berufstätigkeit. Bis zu 25 Jahre unterrichten einige bereits am Campus. Die Inhalte des Lehrplans haben sich dadurch über Jahre hinaus immer weiterentwickelt.

Moritz Bolte (l.), Dozent für Logistik und Supply Chain Management

Harald Fischer, Dozent für Personalmanagement

Der Generationen-Mix unserer Dozenten hat viele Vorteile für Studierende und Teilnehmer von Weiterbildungen, wie dem Fachwirt (IHK) für Güterverkehr und Logistik: Die verschiedenen Altersstrukturen mit ihren jeweiligen Herangehens- und Verhaltensweisen, Prägungen, Erfahrungen und Blickwinkeln zeigen sich in der individuellen Art des Unterrichtens.
Damit gilt es auch, sich immer wieder neu auf unterschiedliche Mentalitäten einzustellen. Dieses Miteinander zwischen Lernenden und Lehrenden bildet auch die Realität von Fach- und Führungsebenen in der Logistik ab, wo in der Regel ebenfalls altersgemischt zusammengearbeitet wird.

Die familiäre Atmosphäre am Campus in Bremen ermöglicht es, innerhalb und außerhalb des Unterrichts einen direkten Kontakt zwischen Dozenten und Studierenden zu nutzen: 
Jeder Dozent ist gerne bereit, seine fachlichen und beruflichen Erfahrungen auch über den Unterricht hinaus zu teilen, persönliche Tipps zu geben und Netzwerke wahrzunehmen.

An der DAV sind Studierende eben traditionsgemäß wesentlich mehr als eine Matrikelnummer. Nicht ohne Grund heißt es: "Wir entwickeln Persönlichkeiten."


Alle Dozenten im Überblick hier.
Mehr zum allgemeinen Unterricht an der DAV hier